Immobilien - Grundstücke - Wohnung - Miete, Baufinanzierung

Lieber Mieter oder Eigentümer?

Diese Frage stellen sich Jahr für Jahr viele Menschen in Deutschland. Zwar ist die Antwort auf diese Frage nicht immer mit rationalen Begründungen zu treffen, dennoch ist die wirtschaftliche Seite hier sehr entscheidend. Wir wollen Ihnen hier an ein praktisches Beispiel zur Überlegung für oder gegen den Bau oder Kauf der eigenen vier Wände bieten.

Was kostet Ihre Miete?

Zunächst ist zu überlegen, was Sie heute bereits an Miete zahlen und vor allem wie lange Sie das noch tun werden. In unserem Beispiel gehen wir von einem heute 30jährigen Mann aus, der eine durchschnittliche Lebenserwartung von 80 Jahren hat. Erzahlt also 50 Jahre noch seine Miete.

Die Miete die wird durchschnittlich annehmen beträgt: 1.000 EUR.

Berücksichtigt man dann nur eine jährliche Mietsteigerung von nur 2%, zahlen Sie in 50 Jahren rund 2.600 EUR Miete. Insgesamt haben Sie Ihren Vermieter dann zum Millionär gemacht und Ihm 1.014.000 Millionen EUR überwiesen. Ganz schön viel nicht wahr?

Wie viel Eigentum könnten Sie sich leisten?

Alternativ könnten auch Sie, nicht Ihr Vermieter, zum Millionär avancieren, wenn Sie sich die Miete sparen. Würden Sie zu Ihren 1.000 EUR Miete noch 250 EUR dazu sparen können, könnten Sie sich für monatlich 1.250 EUR Eigentum kaufen/finanzieren.

Nehmen wir an Sie hätten von 10.000 EUR Guthaben bei einer Bank oder Bausparkasse, dann könnten Sie einen Kredit über insgesamt 214.000 EUR aufnehmen. Lässt sich dafür eine schöne Wohnung finden? Bzw. ein Häuschen?

Was kostet Sie Eigentum und wie lange dauert die Finanzierung?

Gehen wir davon aus, dass Sie durchschnittlich einen Finanzierungszins von 5,5% erhalten und mit 1,5% tilgen, sind Sie nach 28 Jahren und einem Monat schuldenfrei und besitzen Eigentum. Eine günstige Baufinanzierung erhalten Sie momentan sehr einfach.

Vergleichsweise würden Sie für Ihre Wohnung noch über 20 Jahre monatlich über 1.7000 EUR bezahlen. Der Kostenvorteil, der sich für Sie ergibt beträgt also: rund 240.000 EUR!

Wenn Sie nun noch berücksichtigen, was sich Ihr Eigenheim im Laufe der 28 Jahre Finanzierung jährlich nur um 2,0% im Wert steigert (das entsprecht der Geldentwertung), dann besitzen Sie zusätzlich ein Immobilienvermögen von fast 350.000 EUR.

Zum Alter von 80 Jahren, 50 Jahre nach Ihrer Entscheidung Eigentum zu erwerben, würden Sie ein Immobilienvermögen von rund 520.000 EUR besitzen.

Was sind die Vorteile von Immobilienvermögen?

Immobilien, also Häuser und Grundstück gehören zu den Sachwerten. Sachwerte werden i.d.R. je teuerer umso mehr das Geld entwertet wird, d.h. die ständige Inflation ist positiv für Immobilienbesitzer.

Gleichzeitig können Immobilien vermietet werden und Sie für Einkommen sorgen oder selbst bewohnt werden und so Kosten sparen. Der Immobilienübertrag ist in Deutschland immer noch privilegiert, d.h. es kann sehr steuergünstig vererbt werden.

© Robert Jacobi – ccfs PR-Servicewww.creative-concept.dk

 

 

Immobilen in Dessau und Sachsen-Anhalt

Immobilien aus Leipzig, Nürnberg, Dessau und Magdeburg
Wir suchen ständig Immobilien im Raum Leipzig, Nürnberg, Magdeburg, Dessau
Ein- und Zweifamilienhäuser, Reihenhäuser, Doppelhaushälften, Villen, Gewerbe-Immobilien, Mehrfamilienhäuser, Grundstücke

Baufinanzierung, Baugeld und Bauzinsen- Baufinanzierung unabhängig von Banken und Sparkassen

 

 

 
Webdesign
Bildbearbeitung
Hosting
Computer
Wissen
Freizeit
Wirtschaft
Kunst & Kultur
Onlineshops
Surftipps